Das Land Schleswig-Holstein vergibt Zuschüsse an kleinere Unternehmen (bis 20 Mitarbeitern), um Investition in digitale Technologien zu unterstützen. Die wichtigsten Informationen zum Digibonus 1 und 2:

 

Digibonus I

gilt für

  • Ausgaben, die ab dem 1.1.2021 getätigt wurden.
  • Unternehmen, Vereine und Organisationen bis max. 5 Mitarbeiter (Vollzeit, ohne AZuBis) sowie Freiberufler im Haupterwerb mit Sitz in Schleswig-Holstein
  • fördert Investitionen ab 500 Euro mit einmalig maximal 1.000 Euro.

 

Gefördert werden Investitionen in Soft- und Hardware und mit der Investition verbundene Dienstleistungen in (ausschließlich) folgenden Bereichen:

  • Umstellung auf elektronische Belegausgabe bei Kassensystemen,
  • Elektronische Meldescheinsysteme,
  • Elektronische Kontaktnachverfolgungssysteme,
  • Elektronische Bestellaufnahmesysteme,
  • Erstellung Internetauftritt und Onlineshops,
  • Erstellung von Online-Speisekarten.

Weitere Informationen, Antragsformulare und FAQ bei der Förderbank Schleswig-Holstein.

 

Digibonus II

  • gilt für Investitionen ab 10.000 Euro
  • für Unternehmen und Vereine in SH

für folgende Investitionen:

  • Verbesserung der IT-Sicherheit,
  • Verbesserung digitaler Geschäftsmodelle,
  • Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Verfahren.

Weitere Informationen, Richtlinie und Antrag bei der Wirtschaftsförderung SH